Wahlen bei der Freiwilligen Feuerwehr Jürgen Kopf weiterhin Abteilungskommandant der Abteilung Kürzell. Einen neuen Ausschuss wählte die Meißen- heimer Feuerwehr. MEISSENHEIM-KÜRZELL (red/mz). Am Samstag, 18. September fand in der Unditzhalle Kürzell die Hauptversammlung der Feuerwehr Meißenheim und der Abteilung Kürzell statt. Aufgrund der Corona-Pandemie war die Tagesordnung der Meißenheimer Wehr auf die Wahlen des Feuerwehrausschusses begrenzt. Für die Abteilung Kürzell standen die Wahlen des Abteilungskommandanten und seines Stellvertreters sowie die Ergänzungswahl des Abteilungsausschusses auf der Tagesordnung. Jeweils ohne Gegenstimme wurden für die Abteilung Kürzell Jürgen Kopf als Abteilungskommandant und Thorsten Schläger als sein Stellvertreter in ihren Ämtern bestätigt. Jona Heimburger wurde als Ersatzmitglied in den Abteilungsausschuss gewählt nachdem Sascha Häs sein Amt niedergelegt hatte. In den Ausschuss der Meißenheimer Wehr wurden Justin Fleischhammer (neu), Marius Kienzle, Andreas Kopf, Steffen Leuthner (neu), Martin Schwendemann, Horst Fischer, Thorsten Kern (neu), Tanja Meßmer, Alexander Reith (neu), Sören Roth (neu) gewählt. Im Anschluss bedankte sich Kommandant Dominik Kässinger bei den ausgeschiedenen Ausschussmitgliedern Ralf Gerstenköper, Sascha Häs, Stefan Moureau und Bernd Huser für ihre langjährige Arbeit im Feuerwehrausschuss und überreichte ein Präsent. Lobende Worte gab es abschließend von Kommandant Dominik Kässinger, der aufzeigte was trotz der Corona-Pandemie in den zurückliegenden 18 Monaten von der Feuerwehr geleistet und erreicht wurde. Unter anderem ging er auf den Neubau des Feuerwehrhauses in Meißenheim sowie die Planung der Beschaffung Löschgruppenfahrzeuge ein. Bürgermeister Alexander Schröder dankte allen Anwesenden für ihre Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Meißenheim und hob hervor wie wichtig das Ehrenamt für die Gemeinde ist.
Die Freiwillige Feuerwehr Meißenheim und die Abteilung Kürzell kamen zur Hauptversammlung in der Unditzhalle Kürzell zusammen. Foto: Feuerwehr Meißenheim
Wahlen bei der Freiwilligen Feuerwehr Jürgen Kopf weiterhin Abteilungskommandant der Abteilung Kürzell. Einen neuen Ausschuss wählte die Meißenheimer Feuerwehr. MEISSENHEIM-KÜRZELL (red/mz). Am Samstag, 18. September fand in der Unditzhalle Kürzell die Hauptversammlung der Feuerwehr Meißenheim und der Abteilung Kürzell statt. Aufgrund der Corona-Pandemie war die Tagesordnung der Meißenheimer Wehr auf die Wahlen des Feuerwehrausschusses begrenzt. Für die Abteilung Kürzell standen die Wahlen des Abteilungskommandanten und seines Stellvertreters sowie die Ergänzungswahl des Abteilungsausschusses auf der Tagesordnung. Jeweils ohne Gegenstimme wurden für die Abteilung Kürzell Jürgen Kopf als Abteilungskommandant und Thorsten Schläger als sein Stellvertreter in ihren Ämtern bestätigt. Jona Heimburger wurde als Ersatzmitglied in den Abteilungsausschuss gewählt nachdem Sascha Häs sein Amt niedergelegt hatte. In den Ausschuss der Meißenheimer Wehr wurden Justin Fleischhammer (neu), Marius Kienzle, Andreas Kopf, Steffen Leuthner (neu), Martin Schwendemann, Horst Fischer, Thorsten Kern (neu), Tanja Meßmer, Alexander Reith (neu), Sören Roth (neu) gewählt. Im Anschluss bedankte sich Kommandant Dominik Kässinger bei den ausgeschiedenen Ausschussmitgliedern Ralf Gerstenköper, Sascha Häs, Stefan Moureau und Bernd Huser für ihre langjährige Arbeit im Feuerwehrausschuss und überreichte ein Präsent. Lobende Worte gab es abschließend von Kommandant Dominik Kässinger, der aufzeigte was trotz der Corona-Pandemie in den zurückliegenden 18 Monaten von der Feuerwehr geleistet und erreicht wurde. Unter anderem ging er auf den Neubau des Feuerwehrhauses in Meißenheim sowie die Planung der Beschaffung Löschgruppenfahrzeuge ein. Bürgermeister Alexander Schröder dankte allen Anwesenden für ihre Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Meißenheim und hob hervor wie wichtig das Ehrenamt für die Gemeinde ist.
Die Freiwillige Feuerwehr Meißenheim und die Abteilung Kürzell kamen zur Hauptversammlung in der Unditzhalle Kürzell zusammen. Foto: Feuerwehr Meißenheim